SingBeethoven - Grundschule Blitzenreute

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

SingBeethoven

Archiv > Schuljahr 21-22

Projekt SingBeethoven auf dem Einhaldenfestival

Wie schon im Jahr 2019 bei SingRomantik war die Grundschule Blitzenreute auch beim neuen Projekt SingBeethoven wieder mit dabei. Für unsere Dritt- und Viertklässler begannen die Sommerferien mit einer Hauptprobe mit 250 Schüler/Innen am Freitag (29.07.2022) in Ravensburg und einem grandiosen Konzert am Samstag (30.07.2022) beim Einhaldenfestival.

Das Projekt „SingBeethoven“ wurde von der Gesangspädagogin Friedhi Trüün (Tübingen) ins Leben gerufen. Dabei singen Grundschulkinder Melodien von Beethoven, die mit ansprechenden Texten versehen wurden. Diese wurden für die Kindersingstimme mitunter von Frank Schlichter arrangiert. Durch erlebtes Singen und mit kleinen Geschichten und Anekdoten werden den Kinder die berühmten Stücke von Ludwig van Beethoven nähergebracht. Darunter wird „Für Elise“ zu einem groovy Stück, und aus der „Mondscheinsonate“ wird eine „Rumba im Mondschein“. All dies wurde zu Ferienbeginn von über 250 Schulkindern auf der Einhalden-Bühne dargeboten.

Mit dabei waren Schüler/Innen verschiedener Schulen aus dem Umkreis. Alle beteiligten Lehrerinnen hatten das Projekt in zwei Coachings mit Friedhi Trüün kennengelernt und seit Februar im Musikunterricht an die Kinder weitergegeben. Bei zwei Schülercoachings an den jeweiligen Schulen wurde alles weiter vertieft.

Das erste große Zusammentreffen aller beteiligten Schulen war eine dreistündige Hauptprobe in der Erlanger-Halle in Ravensburg. Der Höhepunkt aber war das Konzert am Samstag Vormittag auf dem Einhaldenfestival. Das Wetter war ideal und so konnte das über einstündige Konzert erfolgreich über die Bühne gehen.
Begleitet wurden die Schüler/Innen durch eine professionelle Band mit Frank Schlichter (Klavier), Veit Hübner (Kontrabass), Volker Kaulartz (Saxofon) und Torsten Krill (Schlagzeug).

Die Kinder waren großartig und alle Sängerinnen und Sänger zeigten begeistert, was sie gelernt hatten. Zwischendurch führten Giulia, Finn, Yasmina und Lasse von der Grundschule Blitzenreute mit humorvollen Reimen durch das Programm.
Das Publikum zeigte seine Begeisterung mit lang anhaltendem Applaus und sang nach Aufforderung durch Friedhi Trüün gerne mit – das klingende Einhaldenfestival war ein eindrucksvolles Erlebnis für alle!
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und an alle Eltern, die ihre Kinder dabei unterstützten.

Ines Miltner

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü