SingRomantic - Grundschule Blitzenreute

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

SingRomantic

Archiv > Schuljahr 18-19

Projekt SingRomantik auf dem Einhaldenfestival

Für unsere Viertklässler begannen die Sommerferien mit einer „heißen“ Generalprobe am Freitag (26.07.2019) in Baienfurt und einem grandiosen Konzert am Samstag (27.07.2019) beim Einhaldenfestival.
Das Projekt „SingRomantik“ wurde von der Gesangspädagogin Friedhi Trüün (Tübingen) ins Leben gerufen. Dabei singen Grundschulkinder romantische Melodien, die mit Texten versehen wurden. Dazu gehören zum Beispiel der „Soldatenmarsch“ und „Der fröhliche Landmann“
von Robert Schumann, die „Moldau“ von Friedrich Smetana, der „Gefangenenchor“ aus der Oper Nabucco von Giuseppe Verdi, die Ouvertüre zu „Wilhelm Tell“ von Giacchino Rossini und der „Ungarische Tanz“ von Brahms. All dies wurde von über 200 Grundschulkindern auf der Einhalden-Bühne dargeboten.
Mit dabei waren Schülerinnen und Schüler der Klosterwiesenschule Baindt (Christina Holweger, Gesamtorganisation), sowie der Grundschule Aulendorf (Susanne Diem), der Grundschule Blitzenreute (Ines Miltner),
der Grundschule Mochenwangen (Franziska Schmidt/Andrea Gebauer), der Grundschule Altshausen (Sarah Hartmann), der Grundschule Baienfurt (Carmen Jerg, Livia Lippmann, Christian Ihme), der Grundschule Fronhofen (Frau Sieber)
und der Grundschule Klösterle (Ursula Schlichte).
Alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer hatten das Projekt in zwei Coachings mit Friedhi Trüün kennengelernt und seit Februar im Musikunterricht an die Kinder weitergegeben. Bei einem Schülercoaching an den jeweiligen Schulen wurde alles weiter vertieft.
Das erste große Zusammentreffen aller beteiligten Schulen war eine sehr heiße, dreistündige Generalprobe in der „Neuen Sporthalle“ in Baienfurt.
Der Höhepunkt aber war das Konzert am Samstag Vormittag auf dem Einhaldenfestival. Das Wetter war ideal und so konnte das über einstündige Konzert erfolgreich über die Bühne gehen.
Begleitet wurden die über 200 Grundschülerinnen und Grundschüler durch eine professionelle Band mit Frank Schlichter (Klavier), Veit Hübner (Kontrabass), Volker Kaulartz (Saxofon) und Torsten Krill (Schlagzeug).
Die Kinder waren großartig und alle Sängerinnen und Sänger zeigten begeistert, was sie gelernt hatten. Zwischendurch führten Hedda, Rosalie, Hanna und Linus von der Grundschule Blitzenreute mit humorvollen Reimen durch das Programm.
Das Publikum zeigte seine Begeisterung mit lang anhaltendem Applaus und sang auch bei der Zugabe gerne mit – das klingende Einhaldenfestival war ein eindrucksvolles Erlebnis für alle!
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und an alle Eltern, die ihre Kinder dabei unterstützten.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü