Aktuell

  • Teilnahme am Design-Thinking-Workshop „Zukunftsorientierte Lernumgebung“

    Zwei Teilnehmer aus unserer Schule wurden ausgewählt und durften in den letzten Tagen hier mitarbeiten. Der Workshop wurde vom Kreismedienzentrum Ravensburg organisiert und vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt. An den beiden Tagen trafen sich aus dem Landkreis Ravensburg Lehrer und Kinder aus allen Schularten, ein Bürgermeister sowie Designexperten. Es wurde viel überlegt und konstruktiv kreiert, wie eine Schule besser sein könnte und wie wir sie uns vorstellen. Diese Ergebnisse wurden mitgenommen nach Stuttgart und noch in diesem Jahr wird ein Raum mit unseren Ideen nachgebaut. Wir sind gespannt!

  • Großer Erfolg beim Känguru-Mathematikwettbewerb

    Die Grundschule Blitzenreute nahm mit 33 Kindern der Klassen 3 und 4 am diesjährigen Känguru-Mathematikwettbewerb teil. Der Wettbewerb wurde am 18. April weltweit ausgetragen. Dieses Jahr rechneten 847 056 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland um die Wette. Die Dritt- und Viertklässler mussten sich in 75 Minuten durch 24 Aufgaben kämpfen. So galt es Ordnungen von Zahlen zu finden, Würfelgebäude zu konstruieren oder die genaue Anzahl von Turnhallenfliesen zu berechnen. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und konnten nun ihre wohlverdienten Preise und Urkunden entgegennehmen. 6 Kinder erhielten für besondere Leistungen einen Zusatzpreis.

    1. Preis: Johannes Weber (Klasse 3b)

    2. Preise: Keano Fröchschl (Klasse 4a), Miriam Michel (Klasse 3b), Lean Zollikofer (Klasse 3b), Hedi Steinhauser (Klasse 3b)                                                            

    3. Preis: Jonas Lutz (Klasse 4a)

    Sonderpreis für den weitesten Kängurusprung: Keano Fröschl, Klasse 4a. Er löste 15 Aufgaben in Folge richtig!

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

  • SingBach

    Schülercoaching SingBach

    Am 6. Juni fand das Schülercoaching zu unserem SingBach Projekt in unserer Aula statt.

    Neben unseren teilnehmenden Dritt- und Viertklässlern waren auch Schüler und Schülerinnen aus Fronhofen mit dabei. Seit Februar bereiten wir uns im Musikunterricht der dritten und vierten Klassen auf das große SingBach Konzert vor, das am 27.7. um 11.30 Uhr auf dem Einhaldenfestival zur Aufführung kommt.

    Die Kinder werden Lieder vom großen Komponisten Johann Sebastian Bach singen. Diese wurden für die Kindersingstimme von Frank Schlichter arrangiert. Durch erlebtes Singen und mit kleinen Geschichten und Anekdoten werden den Kindern die berühmten Stücke von J. S. Bach nähergebracht.

    Während die Probenarbeit im regulären Musikunterricht von den Lehrerinnen Frau Klenk, Frau Dolhaniuk und Frau Miltner durchgeführt wird, fand das Coaching unter der Leitung von Frau Friedhilde Trüün statt. Sie hat das Projekt SingBach entwickelt und schon mehrfach erfolgreich aufgeführt. Friedhilde Trüün studierte Kirchenmusik sowie Stimmbildung und Gesang. Während ihrer Berufstätigkeit als Kantorin und Gesangspädagogin widmete sie sich intensiv der stimmlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, so dass sich dieser Bereich zu ihrem Spezialgebiet entwickelte.

    Aus diesem Grund war die Probe mit Frau Trüün für alle Kinder ein besonderes Erlebnis. Sie waren 90 Minuten hochkonzentriert bei der Sache und zeigten Frau Trüün motiviert das schon Gelernte und übten mit ihr neue Stücke ein.

    Nun bleibt uns in den nächsten Wochen im Musikunterricht das Gelernte zu wiederholen und zu festigen, damit wir fit für unser großes Konzert mit insgesamt knapp 280 Kindern aus 10 Schulen auf dem Einhaldenfestival sind.

  • Obstspende

    Obstspende der Fa. Rewe Zec oHG an die Grundschule Blitzenreute.

    Die Grundschule Blitzenreute nimmt am EU-Schulfruchtprogramm teil. 

    Leider brechen hier immer mehr Sponsoren weg und die Obstlieferungen kommen nur noch 14-tägig oder sogar alle 3 Wochen.

    Herr Zec von der Fa. Rewe Zec oHG in Blitzenreute hat sich spontan bereit erklärt die fehlenden Obstlieferungen zu ersetzen.

    Am 10. Juni 2024 kam zur Freude der Kinder, des Elternbeirats und Rektorin Straub die erste Lieferung an.

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Zec und dem Rewe-Team.

  • Europoly

    Europoly zu Besuch an der Grundschule Blitzenreute

    Am Donnerstag, 18.04.2024 waren zwei Referentinnen und ein Referent in Vertretung der Landeszentrale für politische Bildung zu Besuch an der Grundschule Blitzenreute. 

    Für die vierten Klassen hatten sie spielerische Angebote zum Thema Europa im Gepäck. Die Kinder lernten spielerisch den Unterschied zwischen dem Kontinent Europa und der Europäischen Union kennen. Mit Spaß und Freude entdeckten die wissbegierigen Schülerinnen und Schüler mehr über den Europäischen Kontinent. Sie folgten mit Interesse den Gesprächen zur Entstehung der Europäischen Union und den Gründen für ihren Zusammenschluss.

    So lernten die Kinder nicht nur das kleinste Land Europas in Erinnerung zu behalten, sondern auch die Wichtigkeit von Vielfalt, Zusammenhalt und Toleranz.

    Wir bedanken uns herzlich für das bereichernde Angebot!

    Die Drachen- und die Erdmännchen-Klasse mit ihren Lehrerinnen!